Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.

ZAS Aktuell

01.12.2017


Straßenfreigaben in Stralsund im Dezember

Vier auf einen Streich

Endlich wieder freie Fahrt! Rechtzeitig vor Weihnachten werden im Stadtgebiet vier Straßensperrungen aufgehoben, so dass der freien Fahrt durch die Stadt vor Weihnachten nichts mehr im Wege steht. Den Start macht dabei die Franz-Schubert-Straße am 5. Dezember, gefolgt von der Kreuzung Lindenstraße/Vogelwiese am 12. Dezember. Nur einen Tag danach wird die Friedrich-Naumann-Straße freigegeben. Bereits seit heute (1. Dezember) können Autos wieder durch die Große Parower Straße fahren. Die Kosten für alle vier Straßensanierungen betragen ca. 2,15 Millionen Euro, insgesamt wurden 4.657 m² Asphaltschicht erneuert, 1.840 m² Gehweg neu verlegt und 12 Masten für die Straßenbeleuchtung ersetzt. Dazu kommen insgesamt 1.360 m² neu angelegte Rasenfläche und 40 frisch gepflanzte Bäume Da es auch immer mal wieder regnet, und das Wasser ordentlich ablaufen soll, wurden 727 m Regenwasserkanäle verlegt. Auch die in die Jahre gekommenen Wasserleitungen wurden auf einer Länge von 555 m erneuert, dazu 540 m Schmutzwasserleitung. So rollt der Verkehr in der Hansestadt bis Mitte des Monats dank dieses vorweihnachtliches Geschenkes an die Stralsunder wieder durchgängig. Und am 24. Dezember kann der Weihnachtsmann so ohne Umwege mit seinem Schlitten (je nach Wetterlage mit Kufen oder Rädern) die Geschenke verteilen und für leuchtende Kinderaugen sorgen.  

ZAS Aktuell

28.11.2017


PSV - Mitgliederversammlung

Der Vorstand lädt alle stimmberechtigten Mitglieder zur Mitgliederversammlung am 29. November 2017, 19 Uhr in der Mensa der AIU, Carl-Heydemann-Ring 55 ein. Die Tagesordnung ist auf der Homepage des PSV Stralsund einsehbar. Anträge an die Mitgliederversammlung sind laut Satzung konnten bis zum 15. November 2017, 14 Tage vor der Mitgliederversammlung, an die Geschäftsstelle einreicht werden. Neben einem Rückblick auf das Sportjahr 2016 werden an diesem Abend auch Vorstandwahlen durchgeführt.

ZAS Aktuell

18.10.2017


Der Stralsunder Meerbrand überzeugt mit Aromen aus Hopfen und Malz.
Foto: Christine Lorenz

Stralsunder bringt Meerbrand auf den Markt

Das Beste von Brauern und Brennern

Aus der Region, für die Region: Gemeinsam mit der bekannten Brennerei Derer aus Elmenhorst haben die Brauer vom Strelasund nun einen Stralsunder Meerbrand kreiert – und zeigen damit, dass sie nicht nur Bier brauen können. Aus wochenlang gereiftem Stralsunder Bockbier gebrannt, zeigen sich in dem 40-prozentigen Bierbrand leichte florale Noten sowie würzige Malzaromen. „Das reine Ausgangsprodukt schafft die Basis für einen außergewöhnlich klaren Brand“, verrät Brauer Christoph Puttnies. „Ähnlich wie beim Single Malt Whisky kommt nur Getreide in Braugerstenqualität zum Einsatz, darunter Spezialitäten wie Röstmalz. Dies sorgt für einen sehr weiche Geschmack, bei dem das Malz die Hauptrolle spielt“, so Puttnies. Die Idee zum Meerbrand entstand bereits vor einigen Jahren zusammen mit der Brennerei Derer. Nun wurden rund 500 Flaschen der besonderen Spirituose abgefüllt. „Obwohl dem Brand kein Gramm Zucker zugeführt wurde, besitzt der Stralsunder Meerbrand eine unglaubliche Milde. Die Aromen aus Malz und Hopfen sind lang auf der Zunge zu spüren“, erzählt Destillateur Klaus Derer. „Ich empfehle, den Meerbrand nicht zu kalt zu trinken. Die feinen Aromen entfalten sich optimal bei einer Trinktemperatur zwischen 10 und 15° Celsius“, so Derer. Brauer und Sommelier Christoph Puttnies empfiehlt die Rarität als Aperitif zu einer herzhaft-würzigen Vorspeisenplatte: „Durch den hohen Alkoholgehalt von 40% vol. passt der Bierbrand sehr gut zu fettigen oder salzigen Speisen. Ein kräftiges Brot mit Griebenschmalz, Schinken oder auch Räucherfisch ist die ideale Kombination hierzu“, so Puttnies. Auch als Digestif nach dem Essen eignet sich der Meerbrand hervorragend. Wer neugierig geworden ist, sollte im Störtebeker Brauquartier vorbeischauen: Der Stralsunder Meerbrand ist ab sofort im Störtebeker Brauereimarkt und im Braugasthaus an der Greifswalder Chaussee erhältlich.

ZAS Aktuell

11.10.2017


Foto: privat

Anmeldung zur Einschulung in Stralsund bis zum 3. November

Das neue Schuljahr hat gerade begonnen und schon laufen die Vorbereitungen für das kommende Schuljahr 2018/2019. Deshalb hat die Schulverwaltung der Hansestadt Stralsund Tipps und Hinweise für Eltern zusammengestellt.  Wer wird eingeschult?Alle Kinder, die im Zeitraum 01.07.2011 bis 30.06.2012 geboren wurden und gemeinsam mit ihren Eltern in der Hansestadt Stralsund leben, werden zur Einschulung angemeldet. Dazu kommen die Kinder, die für das aktuelle Schuljahr zurückgestellt wurden. Kinder, die bereits vorzeitig eingeschult wurden, sind nicht mehr anzumelden.  Eltern haben zwei Möglichkeiten, ihr Kind anzumelden: direkt in den Grundschulen oder per Online-Anmeldung.  So können am 18. Oktober von 7 bis 18 Uhr die zukünftigen ABC-Schützen an einer der sieben öffentlichen Grundschulen der Hansestadt Stralsund angemeldet werden. Dabei ist der Personalausweis bzw. der Reisepass der bzw. des Erziehungsberechtigten vorzulegen; die Kinder brauchen zur Anmeldung nicht zu erscheinen.  Online-Anmeldung: Wenn Eltern mit Ihrem Kind in Stralsund gemeldet sind (Hauptwohnsitz), erhalten sie Anfang Oktober ein Schreiben mit Zugangsdaten. So kann das Kind über eine Online-Anwendung elektronisch an einer öffentlichen Grundschule angemeldet werden. Die persönliche Anmeldung in der jeweiligen Grundschule entfällt damit.  Eine Online-Anmeldung für die Jona-Schule (Christliche Gemeinschaftsschule Stralsund in freier Trägerschaft) ist nicht möglich. Eltern, die für ihr Kind diese Schule gewählt haben, werden gebeten, sich direkt mit der Schule in Verbindung zu setzen, um die Formalitäten für die Schulaufnahme zu klären.  Aufnahmekriterien Eine frühzeitige Anmeldung hat nicht eine automatische Aufnahme an der gewünschten Grundschule zur Folge. Nach dem Schulgesetz des Landes M-V sind die Aufnahmekapazitäten der Wunschschule und die Entfernung zwischen Wohnort und Schule maßgebend. Auch wenn die Eltern eine Rückstellung ihres Kindes um ein Jahr wünschen, ist das Kind an einer Grundschule anzumelden. Die Rückstellung ist bei der Grundschulleitung zu beantragen und wird unter Einbeziehung der schulärztlichen Untersuchung und des schulpsychologischen Dienstes entschieden. Demgegenüber können Kinder bereits ein Jahr früher zur Einschulung angemeldet werden, wenn sie für den Schulbesuch körperlich, geistig und verhaltensmäßig hinreichend entwickelt sind und entsprechend Kapazitäten vorhanden sind. Einschulungsuntersuchung Die Einschulungsuntersuchungen finden im Carl-Heydemann-Ring 67, 18437 Stralsund (Landratsamt), statt. Die Eltern erhalten drei bis vier Wochen vor der geplanten Untersuchung durch den kinder- und jugendärztlichen Dienst des Landkreises Vorpommern-Rügen ein Schreiben, in dem der Termin benannt wird.  Tag der offenen TürDie Stralsunder Schulen führen vor den Terminen zur Einschulungsanmeldung einen Tag der offenen Tür durch, an dem sie sich mit ihrem Schulprofil vorstellen. Hierzu sind alle zukünftigen Einschüler mit ihren Eltern herzlich eingeladen. Die Termine hierfür werden von den einzelnen Schulen in den Kitas und in verschiedenen Medien bekanntgegeben.  Ende der Anmeldung Die Anmeldungen für das neue Schuljahr müssen bis zum 3. November abgeschlossen sein. Wird das Kind bis zu diesem Zeitpunkt nicht angemeldet, schickt die Schulverwaltung ein Erinnerungsschreiben unter Einbeziehung des Jugendamtes des Landkreises Vorpommern-Rügen.

ZAS Aktuell

29.09.2017


Foto: Agntur

Schadstoffsammlung 2018 im Landkreis Vorpommern-Rügen

Schadstoffe, wie Reste von Farben und Lacken, Schädlingsbekämpfungs- oder Lösungsmitteln werden im Landkreis Vorpommern-Rügen nur während der mobilen Schadstoffsammlungen in haushaltsüblichen Mengen (max. 20 Liter/Kilogramm je Abfallart) gebührenfrei am Schadstoffmobil angenommen. Die mobilen Schadstoffsammlungen finden im Entsorgungsgebiet Hansestadt Stralsund im Jahr 2018 in folgenden Zeiträumen statt: 1. Tour (Frühjahr):  19. März bis 24. März 2018                                      2. Tour (Herbst):     24. September bis 29. September 2018 Den genauen Tourenplan entnehmen Sie bitte kurz vor den Sammlungen der Tagespresse, der Internetseite www.awi-vr.de und der Abfall-App. Von Mai bis August gibt es in jedem Jahr die Möglichkeit, Schadstoffe an jeweils einem festen Termin im Monat auf den sieben Wertstoffhöfen des Landkreises Vorpommern-Rügen gebührenfrei abzugeben. Die Termine für den Wertstoffhof Stralsund lauten wie folgt: 17. Mai, 18. Juni, 16. Juli und 27. August 2018. Die Termine der weiteren Wertstoffhöfe entnehmen Sie bitte dem Abfallkalender für das Jahr 2018, der Internetseite www.awi-vr.de und der Abfall-App. Für weitere Fragen steht die Abfallberatung des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft unter den Telefonnummern: 03831 27882-08 und 03831 27882-09 oder unter der E-Mail Adresse: eigenbetrieb@awi-vr.de zur Verfügung.

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum