Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.

ZAS Aktuell

21.06.2017


Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise

Am 18.05.2017 ereignete sich auf dem Geh- und Radweg nahe der Schwedenschanze in Stralsund ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Radfahrer und einem Hund.  Ein 49-jähriger Radfahrer befuhr den Radweg hinter der Schwedenschanze in Richtung Parow. Plötzlich und zuvor nicht sichtbar überquerte nach bisherigen Erkenntnissen ein brauner Mischlingshund, etwa 30 - 40 cm groß, aus einem Gebüsch heraus den Radweg. Der Radfahrer versuchte noch rechtzeitig zum Stehen zu kommen, fuhr jedoch über den Hund und stürzte in der Folge. Dabei verletzte sich der 49-Jährige an den Armen und Beinen.  Dem Radfahrer aus Stralsund zur Hilfe kamen zwei Frauen, die bis dato unbekannt sind. Auch die Halterin des Hundes ist bislang nicht bekannt. Aus diesem Grund und um den Unfall im Weiteren aufzuklären bittet die Kriminalpolizei in Stralsund um Hinweise von Zeugen bzw. um Meldung der Hundehalterin und der Helferinnen. Angaben oder Daten werden im Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831 / 2890 0 entgegengenommen.

ZAS Aktuell

20.06.2017


Bildrechte: Hansestadt Stralsund / Foto: airwatching.de

Stadt bereitet Werbeanlagensatzung vor

Werbung im Welterbe

Die Gestaltung von Werbeanlagen, Schaukästen und Warenautomaten in der Hansestadt Stralsund ist bisher in der Gestaltungssatzung von 1994 geregelt, wiederum das Aufstellen  in einer Straßensondernutzungssatzung von 2001. Beides ist dringend überarbeitungsbedürftig und soll im Ergebnis in einer Werbeanlagensatzung zusammengeführt werden. In Vorbereitung dieser zukünftigen Werbeanlagensatzung und eines Gestaltungshandbuches für die Stralsunder Altstadt möchte die Stadtverwaltung mit Gewerbetreibenden, Bewohnern und weiteren Akteuren ins Gespräch kommen. Dazu findet eine öffentliche Auftaktveranstaltung am Donnerstag, dem 29. Juni um 18.30 Uhr im Löwenschen Saal des Rathauses statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Regina Schroeder  von der CIMA Beratung + Management GmbH, einem Kompetenzzentrum für Stadtentwicklung und für Marketing im öffentlichen Sektor, referiert an diesem Abend zum Thema „Einzelhandel und Werbung“. Ingo Siegmund, Planer des Planungsbüros Konermann+Siegmund Architekten stellt seine Bestandsanalyse zu Werbeanlagen und kommerzieller Stadtraumnutzung in der Altstadt vor.  In der anschließenden Diskussionsrunde hat jedermann aus dem Publikum die Möglichkeit, Meinungen, Ideen und Anregungen zu äußern. Diese werden von den Stadtplanern der Stadtverwaltung gern entgegengenommen. Nach dieser Auftaktveranstaltung sind weitere Beteiligungen der Öffentlichkeit geplant, die rechtzeitig angekündigt werden. Die öffentliche Diskussionsrunde wird von Dr. Volker Zahn, freiberuflicher Stadtplaner, moderiert.

ZAS Aktuell

19.06.2017


v.l.n.r.: Simone Bredereck, Janet Riebe, Sandra Brömmer, Ralf Luczyk, Wibke Rudolph und Nicole Wiedemann.
Foto: Christian Rödel

Gut aufgestellt: Tourismuszentrale Stralsund - Die Ferien können kommen!

Während die Schülerinnen und Schüler unseres Bundeslandes noch über einen Monat auf die Sommerferien warten müssen, ist es in Bremen und Niedersachsen schon am Donnerstag dieser Woche so weit. Für unsere Stadt ist das – so wie für die gesamte Ostseeküste – der Start in die touristische Hochsaison. Parkplätze, Cafés, Restaurants und Museen werden zu den meist frequentierten Orten Stralsunds, und auch in der Tourismuszentrale werden sich wieder unzählige ratsuchende Urlauber die Klinke in die Hand geben. Gut aufgestellt und frisch verstärkt sieht das Infoteam der Tourismuszentrale dem Hochsaisonstart entgegen. Neben neuen Mitarbeitern gibt es auch jede Menge neue Angebote für Touristen. Regelmäßig stattfindende Radtouren nehmen Gäste mit auf Entdeckertouren ins Stralsunder Umland. Die Insel Rügen kann man nun von Stralsund aus mit der Hanomag-Geländewagen-Safari erkunden. Und auch der beliebte kulinarische Stadtrundgang startet ab 3. Juli wieder als öffentliche Führung immer montags vom Alten Markt. Diese Angebote und noch viele mehr können wochentags von 10:00 bis 18:00 Uhr und am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10:00 bis 15:00 in der Tourismuszentrale gebucht werden.

ZAS Aktuell

19.06.2017


Sommerfest DIE LINKE im SIC mit dem Kinder- und Jugendcircus Ostsee ´O` lini

Am Sonnabend, den 24. Juni 2017, feiert DIE LINKE Vorpommern-Rügen ihr jährlich stattfindendes Sommerfest. Mit von der Partie ist Kerstin Kassner, die ihren Wahlkreis Vorpommern/Rügen, Greifswald und Amt Landhagen auch in den Jahren 2017-21 weiterhin im Deutschen Bundestag vertreten möchte. Alle Interessierten, Sympathisanten und Freunde und Freundinnen sind herzlich zum Mitfeiern eingeladen - es beginnt um 14 Uhr bis ca. 17 Uhr.Ein echter Höhepunkt des Festes wird der Auftritt vom Kinder- und Jugendcircus Ostsee ´O` lini: Start der Vorstellung dieser supertollen Artisten und Artistinnen in den wunderschönsten Kostümen wird gegen 15 Uhr erwartet – lassen Sie sich eine halbe Stunde lang verzaubern – und bringen Sie ihre Kinder mit! Die werden begeistert sein! Es gibt weitere Spielmöglichkeiten und für das leibliche Wohl ist auch ein wenig gesorgt!Kerstin Kassner und DIE LINKE Vorpommer-Rügen freuen sich auf Ihr Kommen!Wann: 24. Juni ab 14 UhrWo: SIC, im Park - Rostocker Chaussee 110 – 18437 Stralsund

ZAS Aktuell

16.06.2017


Enkeltrick in Stralsund vier Mal fehl geschlagen

Am 15.06.2017 wurden bei den Beamten des Polizeihauptreviers Stralsund vier Strafanzeigen wegen des Verdachts des Betruges / Enkeltrickbetruges aufgenommen.  Die bisher unbekannten Täter riefen in der Zeit von ca. 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr bei drei Seniorinnen und einem Herrn im Alter von 70, 76 und 77 Jahren in Stralsund an. Sie gaben vor ein Sohn, eine Schwiegertochter oder eine gute Freundin zu sein und Geld für Notarkosten zu benötigen, da sie sich allesamt gerade eine Wohnung/Eigentumswohnung in Rostock gekauft hätten. Es sind Bargeldsummen in Höhe von 40.000 Euro bis 50.000 Euro gefordert worden.  Den Angerufenen kamen diese Gespräche und plötzlichen Aktionen der "Verwandten" und "Bekannten" sehr komisch vor. Sie hinterfragten zum Teil den angeblichen Erwerb einer Wohnung, obwohl doch ein Haus in Stralsund in Besitz wäre. Daraufhin wurden die Gespräche seitens der Täter abgebrochen. Auch haben die 77-jährigen Frauen im Nachgang ihre echten Freundinnen angerufen, um sich zu vergewissern, dass diese kein Geld benötigen. Keinem der Senioren ist ein finanzieller Schaden entstanden, weil sie die "Geschichten" richtigerweise kritisch aufnahmen. Anschließend wurden die Anzeigen bei der Polizei erstattet.  Die Polizei rät - auch wenn es hier ohne Verluste ausging - weiterhin zur Vorsicht.  Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt. Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert. Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die jeweilige Person unter der bisher bekannten und benutzten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen. Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Informieren Sie sofort die Polizei über die 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt. Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige. Diese und weitere Informationen sind auch unter: http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/enkeltrick/ einsehbar.

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum