Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.

ZAS Aktuell

16.01.2017


Hakenkreuz Berufliche Schule in Stralsund.
Foto: Polizei Stralsund

Hakenkreuz an Berufliche Schule geschmiert

Über eine Sachbeschädigung mittels Graffiti wurde die Polizei am 16.01.2017 gegen 03:40 Uhr informiert. Unbekannte Täter schmierten mit schwarzer Farbe auf einer Fläche von 2 x 2,2 Metern ein Hakenkreuz sowie den Schriftzug "Sieg Heil" auf die Fassade der Beruflichen Schule Vorpommern-Rügen in der Lübecker Straße in Stralsund. Eine Beseitigung der Schmierereien wurde umgehend veranlasst. Der Staatsschutz hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Beobachtungen zum Tathergang oder zu möglichen Tätern machen können, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Neubrandenburg unter 0395/55822224, an die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

ZAS Aktuell

14.01.2017


Sachbeschädigung an Fahrzeugen

Am 14.01.2017 um 04:50 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg darüber informiert, dass durch zwei Personen in der Wolfgang-Heinze-Straße in Stralsund Außenspiegel an mehreren Fahrzeugen beschädigt worden sein sollen. Durch die sofort eingesetzten Polizeibeamten des Polizeihauptreviers Stralsund konnten zwei Tatverdächtige im Alter von 18 und 19 Jahren gestellt werden. Diese beschädigten an drei Fahrzeugen die Außenspiegel und klappten an weiteren Fahrzeugen die Außenspiegel lediglich an. Hierbei kam es zu keinen Beschädigungen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 200 EUR geschätzt.

ZAS Aktuell

14.01.2017


Keine Fahrerlaubnis und Drogenkonsum - Autofahrt endet in der JVA

Am 13.01.2017 gegen 22:30 Uhr wurde ein 26-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Honda Jazz in der Wasserstraße in Stralsund einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Des Weiteren führte der 26-Jährige das Fahrzeug unter dem Einfluss von illegalen Betäubungsmitteln und hatte zudem noch weitere illegale Drogen bei sich. Nach der Durchführung einer Blutprobenentnahme im Klinikum Stralsund wurde der Fahrzeugführer der Justizvollzugsanstalt (JVA) Stralsund überstellt, da gegen diesen ein Haftbefehl wegen vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aus dem Jahr 2016 vorlag.  Gegen 00:00 Uhr (13.01./14.01.2017) wurde in der Parkstraße in Stralsund der Fahrzeugführer eines Pkw VW Golf ebenfalls einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 27-Jährigen wurde, wie im vorangegangenen Sachverhalt auch, festgestellt, dass er das Fahrzeug ohne die erforderliche Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von illegalen Betäubungsmitteln führte. Nach der Durchführung einer Blutprobenentnahme wurde der Tatverdächtige aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

ZAS Aktuell

13.01.2017


2 Verkehrsunfälle mit zwei leichtverletzten Personen

Am 12.01.2017 gegen 20:35 Uhr befuhr ein 20-jähriger Stralsunder mit seinem PKW Rover die Anschlussstelle der B 96, aus Richtung B 105 kommend, in Richtung Rügen. Im Verlauf der Kurve, unterhalb der Brücke der B 96, geriet er auf der durch überfrierende Nässe glatten Straße mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, berührte die linke Leitplanke und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Zu einem weiteren Unfall kam es kurze Zeit später. Denn nachdem er das Fahrzeug verlassen hatte, fuhr ein PKW Ford in das ungesicherte und unbeleuchtete Fahrzeug. Die aus Berlin stammenden Fahrzeuginsassen, der 39-jährige Fahrer und seine 34-jährige Beifahrerin, wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Sie wurden mit einem RTW in das Helios Hanse Klinikum Stralsund gebracht und konnten nach ihrer Behandlung ihre Reise fortsetzen.  Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 12.000 Euro. An der Leitplanke entstand nur geringer Schaden.  Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge erfolgte eine ca. 60-minütige Vollsperrung der Anschlussstelle von der B 105 in Richtung Rügen.

ZAS Aktuell

07.01.2017


Frau aus Strelasund gerettet

Am 07.01.2017 gegen 04:35 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass an der Sundpromenade in Stralsund eine Frau ins Wasser gefallen sei. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten dann eine Frau in Ufernähe im Wasser stehend fest.Zusammen mit Kräften der dazu gerufenen Feuerwehr Stralsund konnte die Frau aus dem Wasser gezogen werden. In der Folge wurde sie durch den Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Nach Aussagen des behandelnden Arztes betrug die Körpertemperatur 30°C. Der Sund hat an der Stelle, an der die Frau im Wasser stand,nur eine geringe Wassertiefe. Dennoch stellte die Ufermauer, die auch vereist war, für die unterkühlte Frau ein unüberwindbares Hindernis dar.Nach weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass die 46 - Jährige alkoholisiert war.

Verteiler gesucht

Gut bezahlter Nebenverdienst

Wir suchen ab sofort zuverlässige Mitarbeiter als Zeitungsverteiler der ZAS für das Stadtgebiet Stralsund und Umgebung

Wir erwarten von Ihnen:

  • pünktliche Zustellung
  • Zuverlässigkeit
  • Wetterfestigkeit
  • Belastbarkeit
  • PKW wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • hohe und leistungsgerechte Entlohnung
  • ein motiviertes Team
  • pünktliche Lohnzahlung
  • Anlieferung der Zeitungen bei Ihnen zu Hause

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die:

Verlagsgesellschaft mbH Stralsund,
Langendorfer Berg 1A, 18442 Langendorf

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit acht Jahren erhalten Sie jeden Sonntag die Zeitung am Strelasund in Ihren Briefkasten.

Unser Team ist die gesamte Woche für Sie unterwegs, um über spannende und interessante Themen aus der Hansestadt Stralsund und die Landkreis Vorpommern Rügen berichten zu können. Und auch Sie tragen gemeinsam mit unsereren Anzeigenkunden und Zustellern zu einer tollen Leser-Blatt-Bindung bei, indem Sie uns fleißig Leserbriefe zusenden.

Doch man muss auch mit der Zeit gehen. So haben wir vor etwas über einem Jahr unsere Homepage www.zeitung-am-strelasund.de so überarbeitet, dass Sie auch unter der Woche mit Neuigkeiten auf dem aktuellen News-ticker versorgt werden. Zudem können Sie die gesamte Sonntagsausgabe online lesen – egal, wo Sie sich gerade befinden. Ein Besuch lohnt sich also.

Erst vor wenigen Wochen haben wir auf unserer Homepage einen weiteren Service für unsere Anzeigenkunden eingerichtet. Ab sofort kann auf unserer Homepage Onlinewerbung geschaltet werden! Eine gute Kundenfrequenz und attraktive Klickzahlen rücken Ihre Werbung garantiert ins rechte Licht!

Und auch im Social-Media -Bereich ist die ZaS nun aktiv. Nach zwei Wochen Testlauf möchten wir Sie nun recht herzlich auf die facebook-Seite der Zeitung am Strelasund einladen. Wir informieren Sie hier über aktuelle Themen, kündigen Veranstaltungen und werden Sie über Großveranstaltung und Ereignissen „hautnah“ informieren.



© 2008 - 2014 Verlagsgesellschaft mbH Stralsund

Erstellt mit WebSitePreview

Impressum